Bücher & Media

 

Familien Coaching

Soziales Lernen für Familien

Hier finden Familientherapeuten, Familiencoaches, Therapeuten, Supervisoren, Ausbilder, Elterntrainer, Kursleiter für Elternkurse ein Praxishandbuch vor, das alltagswirksame Hilfen zur Überwindung familiärer Kommunikationsprobleme aufzeigt.

Auf dem Hintergrund langjähriger Arbeit mit Familien innerhalb der Ehe- und Familienberatung, Erziehungsberatung, der Psychotherapeutischen Praxis, der Arbeit in Elternkursen, der Supervision und der Aus- und Weiterbildung von Familientherapeuten, Familiencoaches und Kursleitern sind diese Übungseinheiten entwickelt worden. Es handelt sich um prozess- und lösungsorientierte Übungen für den Familienalltag, deren Aufbau für den Anwender übersichtlich und klar strukturiert ist. Dabei werden Alltagsthemen, aber auch Tabuthemen behandelt.

Die Übungen führen zur Auseinandersetzung und zur Konfrontation der Familien- / Gruppenmitglieder mit sich selbst und untereinander. Sie fordern zu notwendigen Entscheidungen, Positionsbestimmungen und zu einer neuen Wahrnehmung heraus, die sich aus dem jeweiligen Inhalt ergibt.

Die dynamischen Übungen dienen zur Lenkung und Auseinandersetzung mit den eigenen familiären Ressourcen. Dazu wird die eigene Wahrnehmung geschärft, die Präsenz, das genaue Zuhören, die Achtung, der respektvolle Umgang miteinander, die Wertschätzung usw. Das gibt einen sicheren Rückhalt, Gewissheit und Vertrauen. Eltern und Kinder sollen sich wieder auf einander verlassen können und in Liebe begegnen. Das Motto ist Ressourcenorientierung, sprich: Hilfe zur Selbsthilfe.

In einer schnelllebigen Zeit immer größerer Unsicherheiten wird so der Familienverbund „fit“ gemacht für ein gelingendes Familien-Zusammenleben.

Borgmann Media Verlag, März 2009
240 S., Format 16 x 23 cm, 3. Auflage
ISBN: 978-3-938187-48-7
Preis: 19,95 Euro

Mehr Informationen sowie Vorbestellung (portofrei) unter:
www.verlag-modernes-lernen.de


Rezensionen

- Dr. W. Rotthaus, Arzt für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychotherapie (PDF)
- Prof. Dr. med. Nossrat Peseschkian (PDF)
- Paula Honkanen-Schoberth, Psychoanalytisch-Systemische Therapeutin (PDF)


„In diesem Buch geht es um ‚Coaching‘, also darum einen „guten Job“ zu machen. Was heißt das für die Familie? Es geht darum, offene Kommunikation zu ermöglichen und einander am inneren wie äußeren Leben teilhaben zu lassen. Das Ziel ist, sich miteinander wohl zu fühlen. Wie dies gelingen kann, dafür finden Familien und professionelle Unterstützer eine Vielzahl von Instrumenten und Übungen. Beeindruckend!“

Univ.-Prof. Dr.phil. Arist v.Schlippe
Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU)
Lehrstuhl Führung und Dynamik von Familienunternehmen
Private Universität Witten/Herdecke



„Solche oder ähnliche Fragen höre ich häufig, wenn es um sogenannte schwierige Familien geht. Der Autor zeigt mit viel Kreativität, wie mit einfachen, verständlichen und praxisnahen Übungen vorhandene Ressourcen entdeckt und genutzt werden können. In einer Zeit, wo Simsen, Chatten und Mailen hip ist, fällt das Gespräch Auge in Auge immer schwerer. Und wo es um problematische Themen geht, verfallen wir schnell in Wortlosigkeit. Haben wir denn wirklich alles verlernt. Ein klares NEIN. Wir sind kommunikative Wesen und bringen viel mehr mit, als wir nutzen.

Als Familientherapeut finde ich hier eine Auffrischung wichtiger Basics. Ein Schatzkästchen voller Edelsteine, Goldstücke und Perlen - nein wirklich, hilfreiche Übungen, die für mich aus der Arbeit nicht mehr wegzudenken sind, wie z.B. Warmer Regen", Gute Zeiten - schlechte Zeiten", Think big!" , etc. Von mir ein klares MUSS, nicht fürs Bücherregal, sondern für die Arbeitstasche und den Schreibtisch.“
Semper Vigilans (Tom)